• Willkommen in Deutsch Evern!

    Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren!

Unterstützung unserer ortsansässigen Unternehmen:

Durch die Corona-Krise steht das Leben der Menschen auf dem Kopf. Besonders sind die regionalen Unternehmen die leidtragenden während dieser schwierigen Zeit. Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass die Unternehmen weiter bestehen bleiben können, wenn wir den einen oder anderen Einkauf auf später verschieben und nicht über die Onlinehändler ausweichen. Nur so können wir dazu beitragen, dass viele Arbeitsplätze gesichert werden. Einige Unternehmen bieten bereits Gutscheine zum Verkauf an. Helfen Sie mit, unsere regionalen Unternehmen zu unterstützen. Vielen Dank!

Willkommen auf der Homepage von Deutsch Evern!

Liebe Besucher unserer Homepage, ich freue mich, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren.

Deutsch Evern  liegt im Landkreis Lüneburg,  grenzt südlich an Lüneburgs Stadtgrenze und ist mit etwa 3.718 Einwohnern (Stand: 30.06.2019) die größte Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Ilmenau.

Deutsch Evern ist eine lebendige Gemeinde mit sehr aktiven Vereinen und Organisationen sowie einem guten Sportangebot im Ort und in unmittelbarer Nähe.
Für jede Altersgruppe ist etwas dabei! Unsere Gemeinde unterhält zwei Kindertagesstätten mit unterschiedlichen Konzeptionen und Angeboten sowie einer Krippengruppe, ferner ein offenes Jugendzentrum mit professioneller Betreuung und pädagogischem Mittagstisch. Träger der Grundschule in unserer Gemeinde ist die Samtgemeinde Ilmenau. Der Umbau der Grundschule zur Ganztagsschule ist derzeit in Planung.

Neben ärztlicher und zahnärztlicher Infrastruktur finden Sie in Deutsch Evern u.a. eine Apotheke, einen Lebensmitteldiscounter, Lebensmitteleinzelhändler, Friseurgeschäfte, eine Tankstelle und KfZ-Werkstatt sowie mehrere verschiedene Betriebe und Handwerker in einem kleinen Gewerbegebiet.

Für unseren Ort sprechen die Nähe zu Lüneburg, die gute Anbindung nach Hamburg und die angrenzenden Naherholungsflächen im Tiergarten, an der  Ilmenau und im südlichen Landschaftsschutzgebiet. In Deutsch Evern lässt es sich sehr gut leben! Möchten Sie nicht auch dazu gehören?

Blättern Sie doch mal in unserer Hompage!
oder noch besser: –> Schauen Sie doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr 

Hubert Ringe, ehrenamtlicher Bürgermeister
David Abendroth, Gemeindedirektor

Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Samtgemeinde Ilmenau

In der Zeit vom 31.05.2018 bis zum 02.08.2018 wurde in Deutsch Evern, in Melbeck und in Embsen die Straßenbeleuchtung auf eine LED-Beleuchtung umgerüstet. Dieses Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.  Hierbei wurde die Gemeinde Deutsch Evern vom dem Projektträger Jülich (ptj) unterstützt.

Hinweis

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund der Corona Pandemie bleibt das Rathaus der Gemeinde Deutsch Evern bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Ein Informationsschreiben hierzu finden Sie unter dem Reiter “Verwaltung”.

Stellenangebot

Die Gemeinde Deutsch Evern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher (m/w/d) für den Elementrabereich.
Die Anstellung ist unbefristet und mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 39 Stunden möglich.
Wir bieten Ihnen ein engagierte Team, regelmäßige Fortbildungen, langfristige Qualifizierungsmaßnahmen sowie Studientage.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, welche Sie auch gern per Mail schicken können.
Für Fragen steht Ihnen das Gemeindebüro gern zur Verfügung.

Notbetreuung in den Einrichtungen

Unter dem Reiter “Jugend / Kinder / Freizeit” haben wir für Sie ein Informationnschreiben sowie einen Antrag für eine evtl. Notbetreuung in den jeweiligen Einrichtungen eingestellt.

Öffnungszeiten

Mo-Do: 08:30 – 13:00 Uhr
Freitag: 08:30 – 12:00 Uhr
zusätzlich Mittwoch:   17:00 – 19:00 Uhr

Terminkalender

Hubert Ringe

Hubert Ringe

Bürgermeister
David Abendroth

David Abendroth

Gemeindedirektor

Rückruf anfordern